#ISGV25 – Vortragsprogramm zum 25-jährigen Jubiläum des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde 2022/2023

Das Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV) wird 25 Jahre alt!

Es wurde am 21. Oktober 1997 auf Beschluss des Sächsischen Landtags als außeruniversitäres Forschungsinstitut gegründet, um Landesgeschichte und Alltagskultur Sachsens zu erforschen. Die Ergebnisse sind seit der Gründung in zahlreichen Buch- und Internetveröffentlichungen vorgelegt worden. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Forschungsergebnisse in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und so eine breite gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der Region und ihren Nachbarn, ihrer Vergangenheit und Gegenwart zu ermöglichen.

Zu seinem Geburtstag bietet das ISGV ein vielfältiges Vortragsprogramm an, das die verschiedenen Facetten unserer Projekte und Themen zeigt. Die Vorträge reichen vom Mittelalter bis in unsere Zeit, von Thietmar von Merseburg, dem Geschichtsschreiber des 11. Jahrhunderts, bis zu den Chronisten der Gegenwart, die mit ihren Smartphones den (sächsischen) Alltag festhalten. Es geht um Leipzig, Dresden und Chemnitz sowie viele andere Städte, Dörfer und Erinnerungsorte, aber auch um Sachsens Beziehungen nach Polen, England oder Afrika. Und es geht um die Gesellschaft, in der wir heute leben, geprägt von den Menschen, die hier eine Heimat haben, suchen und finden.

Den Auftakt zum Jubiläumsjahr bildet ein Festakt in Dresden im Oktober 2022. Danach werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ISGV bis Ende 2023 mit dem Vortragsprogramm im Freistaat unterwegs sein. Wir freuen uns, wenn die vielen Kultur- und Bildungseinrichtungen, Vereine und Bürgerinitiativen in Sachsen unsere Vorträge buchen und wir mit Ihnen vor Ort ins Gespräch kommen können. Das Angebot ist kostenlos. Wir würden uns freuen, wenn unser Vortragsangebot Ihr Interesse findet.

Ansprechpartnerin Vortragsbuchung:
Dörthe Schimke
Tel.: 0351 / 436 16 31
E-Mail: d.schimke@isgv.de


Anzeige in voller Browsergröße

Vortragsprogramm (laufend aktualisiert)

Datum/Zeit Ort Vortrag
05.10.2022 19:00 Uhr Haus der Tausend Teiche, Malschwitz OT Wartha Henrik Schwanitz
Natur, Landschaft und Heimat in der DDR. Der ländliche Raum und die Formierung der sozialistischen Landschaft
13.10.2022 19:00 Uhr Stadtbibliothek Leisnig
Kirchstr. 15, 04703 Leisnig
Enno Bünz
Mehr als Leipzig, Dresden und Chemnitz: Die Stadt des Mittelalters
25.10.2022 17:00 Uhr Stadtmuseum Riesa Dörthe Schimke
Stets zu Diensten. Häusliches Dienstpersonal in Sachsen im 19. Jahrhundert
27.10.2022 14:00 Uhr Dresdner Seniorenakademie, Hygienemuseum Joachim Schneider
Geschichte schreiben in einer Umbruchszeit. Chroniken und Chronisten aus dem wettinischen Sachsen des 16. Jahrhunderts
28.10.2022 17:00 Uhr smac Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, Zietenstraße 53, Chemnitz Nick Wetschel/Claudia Pawlowitsch
Was tun, wenn man nicht zum 'Volk' gehört? 1989 und die An-/Abwesenheit von Vertragsarbeiter*innen
29.10.2022 ab 9 Uhr 6. Fachtag für Ortschronisten und Heimatforscher, Kohren-Sahlis Dörthe Schimke
Stets zu Diensten. Häusliches Dienstpersonal in Sachsen im 19. Jahrhundert
01.11.2022 18:00 Uhr Kulturhistorisches Museum Wurzen Sönke Friedreich
Monumentales Sachsen: Denkmäler in der städtischen Erinnerungskultur vom Kaiserreich bis heute
09.11.2022 18:30 Uhr Christian-Weise-Bibliothek Zittau Nadine Kulbe
"Ist Freikörperkultur wirklich eine unpolitische Angelegenheit?" Die Naturheilkunde und der Verband Volksgesundheit in Sachsen
10.11.2022 18:00 Uhr Stadtbibliothek Brand-Erbisdorf, August-Bebel-Straße 29, 09618 Brand-Erbisdorf April Reber
Tee, Kuchen und Verschwörungsgespräche: Redefreiheit und Radikalität in Zeiten von Corona
18.11.2022 17:00 Uhr smac Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, Zietenstraße 53, Chemnitz Claudia Pawlowitsch
"Fremd, Faul, Frei". Sinti und Roma zwischen lokaler Verfolgung und Romantisierung
22.11.2022 18:00 Uhr Städtische Museen Großenhain Enno Bünz
"Ein wüstes, faules leben"? Sachsens Klöster vor der Reformation
23.11.2022 18:30 Uhr Christian-Weise-Bibliothek Zittau Joachim Schneider
Lebensläufe zwischen Dresden und Warschau. Perspektiven aus der Sächsischen Biografie zur sächsisch-polnischen Union
01.12.2022 18:00 Uhr Volkshochschule Dresden, Annenstraße 10, Raum B2.12 Joachim Schneider
Lebensläufe zwischen Dresden und Warschau. Perspektiven aus der Sächsischen Biografie zur sächsisch-polnischen Union
12.12.2022 18:00 Uhr Volkshochschule Dresden, Annenstraße 10, Raum B2.12 Robert Badura
Zwischen Kunst und Krieg? Zur wechselvollen Geschichte des Festspielhaus-Areals in der Gartenstadt Hellerau
31.01.2023 18:00 Uhr Volkshochschule Dresden, Annenstraße 10, Raum B2.12 Dörthe Schimke
Stets zu Diensten. Häusliches Dienstpersonal in Sachsen im 19. Jahrhundert
02.02.2023 18:00 Uhr Barockschloss Delitzsch, Schloßstraße 31
04509 Delitzsch
Enno Bünz
Mehr als Leipzig, Dresden und Chemnitz: Die Stadt des Mittelalters
06.02.2023 14:00 Uhr Dresdner Seniorenakademie, Hygienemuseum Andreas Rutz
Die Afrika-Expedition Augusts des Starken. Globalisierung zwischen Wissenschaft, Exotismus und Politik
01.03.2023 18:00 Uhr Christian-Weise-Bibliothek Zittau Andreas Rutz
Die Afrika-Expedition Augusts des Starken. Globalisierung zwischen Wissenschaft, Exotismus und Politik
07.03.2023 18:00 Uhr Kulturhistorisches Museum Wurzen Henrik Schwanitz
Natur, Landschaft und Heimat in der DDR. Der ländliche Raum und die Formierung der sozialistischen Landschaft
14.03.2023 18:00 Uhr Städtische Museen Großenhain Ira Spieker
Angekommen? Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg zwischen Ablehnung und Aufbruch
21.03.2023 19:15 Uhr Volkshochschule Dresden, Bibliothek Pieschen, Bürgerstraße 63, Dresden Andreas Rutz
Die Afrika-Expedition Augusts des Starken. Globalisierung zwischen Wissenschaft, Exotismus und Politik
04.04.2023 19:00 Uhr Archivverbund Bautzen Frank Metasch
Wie sächsisch war die Oberlausitz? Der Prager Traditionsrezess von 1635 und seine Bedeutung für die rechtliche Sonderstellung der Oberlausitz im Königreich Sachsen
06.04.2023 18:00 Uhr Barockschloss Delitzsch, Schloßstraße 31
04509 Delitzsch
Sönke Friedreich
Monumentales Sachsen: Denkmäler in der städtischen Erinnerungskultur vom Kaiserreich bis heute
25.04.2023 18:00 Uhr Städtische Museen Großenhain Henrik Schwanitz
Natur, Landschaft und Heimat in der DDR. Der ländliche Raum und die Formierung der sozialistischen Landschaft
09.05.2023 19:00 Uhr Archivverbund Bautzen Sönke Friedreich
Zwischen Zelt und FDGB-Heim: Urlaub und Reisen zu DDR-Zeiten
01.06.2023 18:00 Uhr Barockschloss Delitzsch, Schloßstraße 31
04509 Delitzsch
Christian Schuffels
Thietmar von Merseburg: Geschichtsschreiber, Reichsbischof, Dichter. Ein Lebensbild aus dem Sachsen des frühen 11. Jahrhunderts
06.06.2023 18:00 Uhr Kulturhistorisches Museum Wurzen Enno Bünz
Mehr als Leipzig, Dresden und Chemnitz: Die Stadt des Mittelalters
13.06.2023 19:00 Uhr Archivverbund Bautzen Nadine Kulbe
"Ist Freikörperkultur wirklich eine unpolitische Angelegenheit?" Die Naturheilkunde und der Verband Volksgesundheit in Sachsen
16.06.2023 19:30 Uhr Katholische Gemeinde St. Konrad v. P., Dippoldiswalde Christian Schuffels
Thietmar von Merseburg: Geschichtsschreiber, Reichsbischof, Dichter. Ein Lebensbild aus dem Sachsen des frühen 11. Jahrhunderts
05.09.2023 18:00 Uhr Kulturhistorisches Museum Wurzen Oliver Wurzbacher
Volkseigenes Sammeln? Über das kulturelle Erbe der Arbeit und Industrie nach 1989
10.10.2023 19:00 Uhr Archivverbund Bautzen Antje Reppe
Inszenierte Heimat - Heimatfeste im Königreich Sachsen
02.11.2023 18:00 Uhr Barockschloss Delitzsch, Schloßstraße 31
04509 Delitzsch
Joachim Schneider
Lebensläufe zwischen Dresden und Warschau. Perspektiven aus der Sächsischen Biografie zur sächsisch-polnischen Union
07.11.2023 19:00 Uhr Archivverbund Bautzen Jens Klingner
Wer hat's geschrieben? Die sächsischen Stadtschreiber des Mittelalters
07.11.2023 18:00 Uhr Kulturhistorisches Museum Wurzen Dörthe Schimke
Stets zu Diensten. Häusliches Dienstpersonal in Sachsen im 19. Jahrhundert