Sie sind hier:

  • ISGV
  • Aktuelles
  • Veranstaltungen
  • Festkolloquium zur Verabschiedung von Winfried Müller aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Festkolloquium zur Verabschiedung von Winfried Müller aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Kolloquium_Müller_Cover

Ort
Dreikönigskirche - Haus der Kirche
eine Einrichtung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen
Hauptstraße 23
01097 Dresden

Kontakt
Henrik Schwanitz

Telefon
+49 351 4361657

Email
h.schwanitz@isgv.de

Datum
14. Oktober 2021 - 19:00 Uhr

Veranstalter
Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Die Veranstaltung ist gemäß aktueller Corona-Schutz-Verordnung nur für geimpfte, genesene oder tagesaktuell getestete Personen zugänglich. Bitte halten Sie einen entsprechenden Nachweis bereit. Außerdem sind wir zur Erfassung der Kontaktdaten verpflichtet. 

Aufgrund des aktuellen Hygienekonzepts ist die Zahl der Plätze begrenzt. Der Einlass beginnt um 18 Uhr. 



Im April 2020 ist Winfried Müller nach 20-jähriger Amtszeit aus dem Direktorium des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde ausgeschieden. Seit 2000, ein Jahr nach seiner Berufung auf den Lehrstuhl für Sächsische Landesgeschichte an der Technischen Universität Dresden, bildete das ISGV ein zentrales Betätigungsfeld von Winfried Müller. Er prägte die Entwicklung des 1997 gegründeten Instituts zu einer zentralen Institution für die Erforschung der sächsischen Geschichte und Volkskunde maßgeblich mit. Seine Tätigkeiten umfassten dabei nicht nur die Leitungsaufgaben, sondern auch die Mitherausgeberschaft der Schriftenreihen des Instituts und des Neuen Archivs für sächsische Geschichte und eigene Forschungsprojekte, die das Profil des ISGV erweiterten.

Das Ausscheiden Winfried Müllers ist daher für das ISGV Anlass, seinen langjährigen Direktor für die verdienstvolle Tätigkeit im Leitungsgremium des Instituts mit einem Festkolloquium zu ehren.

Wappen des Freistaates Sachsen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Zurück