Sie sind hier:

  • ISGV
  • Aktuelles
  • Neues Archiv für sächsische Geschichte jetzt online verfügbar

Neues Archiv für sächsische Geschichte jetzt online verfügbar

Landesgeschichte Open Access

Das vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde herausgegebene Neue Archiv für sächsische Geschichte (NASG), die führende Zeitschrift für sächsische Landesgeschichte, ist nun digital und online verfügbar. In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek konnten zahlreiche Jahrgänge auf der Publikationsplattform Qucosa.Journals online gestellt werden Neues Archiv für sächsische Geschichte.

Die offizielle Freischaltung des Angebots erfolgte am 14. Oktober 2021 in Dresden in Anwesenheit des Staatsministers für Wissenschaft Sebastian Gemkow bei einem Festakt zur Verabschiedung von Winfried Müller aus dem Institut.

Mit einer Embargofrist von zwei Jahren sind alle aktuellen Beiträge des NASG einzeln als PDF abrufbar. Die Rezensionen sind bereits früher über Recensio.Regio verfügbar Neues Archiv für sächsische Geschichte — recensio.regio. Zunächst wurden die Bände 72 (2001) bis 89 (2018) frei zugänglich gemacht, weitere Bände befinden sich in Vorbereitung. Alle Beiträge stehen als Volltexte im PDF-Format zur Verfügung und können bequem heruntergeladen werden. Online verfügbare Literatur, die in den Beiträgen zitiert wird, findet sich in diesen über die DOI direkt verlinkt. Das Angebot soll stetig ausgebaut werden. So wird es in Zukunft möglich sein, Artikel einzeln über die Website zu recherchieren und separat als PDF-Fahnen herunterzuladen (mehr dazu in einem Blog-Beitrag der SLUB. Die Vorgängerzeitschriften des NASG, das Archiv für die Sächsische Geschichte (1862-1880) sowie das Neue Archiv für Sächsische Geschichte und Alterthumskunde (1880-1942), sind bereits seit längerem Teil des digitalen Publikationsangebots der SLUB.

 

Screenshot aus Qucosa
Screenshot der Qucosa.Journals-Website, über die das NASG online verfügbar ist

Das ISGV schreitet, dank der Zusammenarbeit mit der SLUB, mit der Online-Stellung des NASG auf seinem Weg zu mehr Open-Access-Publikationen weiter voran. Bereits 2019 konnte mit ISGVdigital" eine digitale, barrierefreie Publikationsreihe etabliert werden, die ebenfalls über den Dokumenten- und Publikationsserver Qucosa abrufbar ist.  

 

Abb. 1 und 2: Freischaltung des Neuen Archivs für sächsische Geschichte online am 14. Oktober 2021 durch die NASG-Beteiligten und den sächsischen Staatsminister für Wissenschaft Sebastian Gemkow. Fotos: Michael Schmidt. 

Zurück