Sie sind hier:

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Volkskunde/Kulturanthropologie (100%) baldmöglichst

Am

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV)
mit Sitz in Dresden
ist folgende Stelle baldmöglichst zu besetzen:
Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Volkskunde/Kulturanthropologie
befristet zunächst auf zwei Jahre
Vergütung: E13 TV-L (40 Stunden/Woche)

 

Voraussetzungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Volkskunde / Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie / Empirische Kulturwissenschaft sowie Erfahrungen in der selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit; Promotion ist erwünscht.

Das ISGV ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut, das die Disziplinen Landesgeschichte und Volkskunde/Kulturanthropologie in Sachsen vertritt. Neben Langzeitprojekten, zu denen im Bereich Volkskunde/Kulturanthropologie eine Bilddatenbank, zahlreiche Nachlässe und Sammlungen sowie das Lebensgeschichtliche Archiv zählen, werden mittelfristige Forschungsvorhaben realisiert, deren Ergebnisse in Tagungen und Publikationsreihen einmünden. Die ausgeschriebene Stelle ist im Haushaltsplan des Instituts verankert. Wir bieten Ihnen Gelegenheit zu eigenständiger Forschung, ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, das Profil des Bereichs mitzugestalten. Zudem sind Sie in die allgemeine Institutsarbeit (Anfragen, Redaktionstätigkeiten etc.) eingebunden.

Wünschenswert wäre ein Arbeitsschwerpunkt in einem der folgenden Gebiete: Visuelle Anthropologie Anthropologie des Wissens (Wissenschaftsgeschichte, Sammlungen, Digitalisierung) Transkulturelle Beziehungen (östliches Europa) Landschaft und Naturwahrnehmung / Umwelt Alltagskulturen in der DDR.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung – bevorzugt per Mail – bis zum 15. Juli 2019 an:

Herrn Prof. Dr. Enno Bünz
Geschäftsführender Direktor
Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.
Zellescher Weg 17
01069 Dresden

isgv@mailbox.tu-dresden.de

Zurück