Schriftenreihen des ISGV

Foto: Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde Band 2 - ISGV - Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.

Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde

Band 2

Die Burggrafschaft Altenburg

Studien zu Amt und Herrschaft im Übergang vom hohen zum späten Mittelalter

(2001)

Autor: André Thieme

Verlag: Leipziger Universitätsverlag GmbH

679 Seiten, Hardcover, 78,00 €

Gedruckt mit Unterstützung des Förderungs- und Beihilfefonds Wissenschaft der VG Wort

ISSN: 

 

Mit der Reichsburggrafschaft Altenburg und der später zu zentraler Stellung im staufischen Reichsland Pleißen aufsteigenden Burggrafenfamilie wird eine jener vormals bedeutenderen mitteldeutschen Adelsherrschaften in den Blickpunkt gestellt, die nach jahrhundertelanger Eigenständigkeit letztlich in der wettinischen Landesherrschaft aufgegangen sind.

Über klassische politisch-herrschaftliche Darstellungen indes greift die vorliegende Arbeit weit hinaus, indem der Versuch gewagt wird, die dynamischen Entwicklungen des burggräflichen Amtes und der burggräflichen Herrschaft im Spiegel der siedlungsräumlichen, der politischen, der verfassungsrechtlichen und der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen aufzuzeigen. Aus einer auch auf die Wechselwirkungen der verschiedenen Untersuchungsbereiche zielenden Analyse ersteht letztlich ein vielschichtiges, ein plastisches Bild adliger Herrschaft. Es offenbaren sich die komplexen Strukturen einer im Wandel begriffenen Gesellschaft zwischen hohem und spätem Mittelalter, die zur Herausforderung für adlig-herrschaftliches Agieren wird.