Schriftenreihen des ISGV

Foto: Bausteine aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde Band 34 - ISGV - Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.

Bausteine aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Band 34

Die Kirchenrechnungen der Zwickauer Kirche St. Marien (1441–1534)

Edition und Analyse ausgewählter Rechnungen

(2016)

Autorin: Julia Kahleyß

Verlag: w.e.b. Universitätsverlag und Buchhandel Eckhard Richter & Co. OHG

224 Seiten, kartoniert

 

Der tiefgreifende Wandel, der sich durch die Einführung der Reformation in der Lebenswelt der Bevölkerung vollzog, spiegelt sich auch in den Rechnungen der „Kirchenfabrik“ (fabrica ecclesiae) der Zwickauer Hauptpfarrkirche St. Marien wider, die einen Teil des reichhaltigen Quellenfundus im dortigen Stadtarchiv bilden. Die vorliegende Edition von ausgewählten Rechnungen der Hauptpfarrkirche, dem heutigen Dom St. Marien, sowie der St. Katharinenkirche soll den Zugang zu dieser Quellengattung ermöglichen und bietet Einblicke in zahlreiche Aspekte des kirchlichen Alltags, der Liturgie und der Kirchenorganisation. Neben Kurzregesten wurden aussagekräftige Rechnungen vollständig ediert, welche die Veränderungen vom späten 15. Jahrhundert bis in die Zeit nach Einführung der Reformation dokumentieren. Zugleich bieten sie Einblicke in die Finanzen während des jahrzehntelangen, kostspieligen Neubaus des Langhauses der Kirche.