Volkskunde

Volkskunde in Sachsen

Bearbeitung (Schriftleitung): Ira Spieker und Sönke Friedreich

Die „Volkskunde in Sachsen“ (ViS) ist das Jahrbuch des Bereichs Volkskunde. Die ersten drei Bände der zunächst als Schriftenreihe konzipierten Publikation wurden 1996 und 1997 noch vor der Gründung des ISGV von der Forschungsgruppe Volkskunde herausgegeben; mit dem vierten Band 1997 erschien die ViS erstmals als ISGV-Veröffentlichung. Bis zum 15. Band im Jahr 2003 wurden mehrere volkskundliche Sammelbände, Monografien und Editionen lebensgeschichtlicher Zeugnisse vorgelegt. Seit der Umwandlung in ein Jahrbuch im Jahr 2004 erscheint die „Volkskunde in Sachsen“ einmal jährlich. Sie enthält wissenschaftliche Aufsätze, kleinere Beiträge (im „Forum“) sowie einen Berichtsteil und vertritt dabei die gesamte Bandbreite volkskundlich-kulturanthropologischer Forschungs- und Zugangsweisen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf kulturwissenschaftlichen Arbeiten mit Bezug zu Sachsen bzw. Ostdeutschland sowie zu den angrenzenden Nachbarstaaten.