Sächsische Geschichte

Sächsische Biografie

Bearbeiterin: Martina Schattkowsky
Projektmitarbeiter: Frank Metasch, Lutz Vogel

Die „Sächsische Biografie“ erfasst Personen, die in der Mark Meißen, in Kursachsen bzw. im Königreich bis hin zum heutigen Freistaat Sachsen gewirkt haben. In diesem biografischen Lexikon finden bedeutende Persönlichkeiten vom Mittelalter bis zur Gegenwart aus allen Lebensbereichen (Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Technik, Kunst usw.) Berücksichtigung. Eingebettet zwischen den großen nationalen Personenlexika und den biografischen Handbüchern anderer Bundesländer sowie den in letzter Zeit auch in Sachsen auf den Markt drängenden regionalen, lokalen bzw. berufsbezogenen Nachschlagewerken geht es der „Sächsischen Biografie“ um die Aufnahme auch weniger prominenter, gleichwohl aber überlokal tätig gewordener Personen. Seit 1999 erfassten die Bearbeiter mit Hilfe zahlreicher Spezialisten einzelner Fachgebiete und unterstützt von Nachwuchswissenschaftlern und Studenten ca. 10000 für Sachsen bedeutsame Personen. Seit Juni 2005 ist das personengeschichtliche online-Lexikon mit ersten Biografien und einer umfangreichen Datenbank im Internet abrufbar. Zur Veröffentlichung gelangen der überwiegende Teil der Personendatenbank mit biografischen Kerndaten sowie verfügbare vollständige Lexikonartikel einschließlich ihrer Druckversionen. Die „Sächsische Biografie“ ist bewusst ergänzungsoffen angelegt und strebt durch den Einsatz neuer Informationstechnologien eine intensive wechselseitige Kommunikation an. Die Bearbeiter wollen damit Daten und Lexikonartikel schneller an die Benutzer bringen und versprechen sich zugleich Anregungen sowie auch Hinweise auf potentielle Autoren für weitere Biografien. Darüber hinaus wird auch die Publikation in Buchform angestrebt. In den nächsten Jahren ist zunächst vorgesehen, Einzelbände mit Biografien zu bestimmten thematischen und zeitlichen Schwerpunkten zu publizieren und somit das Interesse am Gesamtvorhaben der „Sächsischen Biografie“ zu wecken und zu erhalten.


Sächsische Biografie – Webseite – saebi.isgv.de

Die „Sächsische Biografie“ – das Online-Lexikon zur sächsischen Geschichte – bietet Informationen zu über 10.000 bedeutenden Personen vom Mittelalter bis zum heutigen Freistaat Sachsen. Neben einer Datenbank mit umfangreichen Recherchemöglichkeiten sind im Internet eine ständig wachsende Zahl von Lexikonartikeln zu Persönlichkeiten aus allen Lebensbereichen – aus Wissenschaft und Kunst, Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Technik, Handel und Verkehr, Schule, Kirche und soziales Leben – abrufbar. Durch einen Klick auf das Vorschaubild gelangen Sie direkt zur Sächsischen Biografie.

saebi_screenshoot


 Seit Mai 2012 sind die Artikel der „Sächsischen Biografie“ auch über das europäische „Biographie-Portal“ recherchierbar.

biographie-portal

Das Projekt beruht auf einer Kooperation zwischen der Bayerischen Staatsbibliothek, der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, derÖsterreichischen Akademie der Wissenschaften und der Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz. Mithilfe eines gemeinsamen Registers werden bereits über 100.000 wissenschaftlich fundierte Biografien aus fast allen gesellschaftlichen Bereichen und historischen Epochen erschlossen. Auch in Zukunft soll das „Biographie-Portal“ um weitere nationale und regionale biografische Nachschlagewerke aus ganz Europa ergänzt werden.