Sonderveröffentlichungen

Foto: Dresdner Bibliothekarinnen und Bibliothekare - ISGV - Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V.

Sächsische Biografie

Dresdner Bibliothekarinnen und Bibliothekare

(2014)

herausgegeben von Martina Schattkowsky, Konstantin Hermann und Roman Rabe

unter Mitarbeit von Daniel Geißler, Frank Metasch, Lutz Vogel und Hendrik Keller

Verlag: Leipziger Universitätsverlag GmbH

207 Seiten, Hardcover, 34,00 €

Die Drucklegung erfolgte mit freundlicher Unterstützung der Städtischen Bibliotheken Dresden.

 

Das Online-Lexikon „Sächsische Biografie“ (saebi.isgv.de), das die Lebenswege historisch bedeutsamer Personen aus der Geschichte Sachsens präsentiert, hat sich seit 2005 einen festen Platz unter den biografischen Internetportalen erobert. Der gegenwärtig erreichte Stand der „Sächsischen Biografie“ bietet nunmehr die Möglichkeit, die Online-Biografien thematisch zu ordnen und neben der Veröffentlichung im Internet auch Einzelbände zu ausgewählten Personen gruppen bestimmter räumlicher und zeitlicher Schwerpunkte zu publizieren und damit zugleich die Potenzen einer Kollektivbiografie einzelner Berufsoder Tätigkeitsfelder auszuloten.

Mit dem Pilotband zu Dresdner Bibliothekarinnen und Bibliothekaren wird ein Personenkreis erfasst, der das geistig-kulturelle Leben der Stadt über Jahrhunderte mitgeprägt hat. Die hier abgedruckten 126 Biografien aus dem Zeitraum von 1556 bis 1990 bilden nahezu 500 Jahre Dresdner Bibliotheksgeschichte ab. Darüber hinaus umfasst der Band eine Chronologie sowie eine Einführung in die Institutionengeschichte der Dresdner Bibliotheken und bietet erste Überlegungen zu einer Prosopografie dieses Berufsstandes.