Veranstaltungen

Landesgeschichte und Volkskunde in der DDR und in den neuen Ländern

19. und 20. Oktober 2017
20 Jahre Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde | 44. Tag der Landesgeschichte

Buchpräsentation – Tagungsband Arbeiter | Kultur | Geschichte

7. November 2017 - 19 Uhr
Eine Kooperationsveranstaltung der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., des Stadtmuseums Dresden und des Leipziger Universitätsverlages

„Kontaktzonen“ und Grenzregionen. Aktuelle kulturwissenschaftliche Perspektiven

23. und 24. November 2017
»Contact Zones« and Border Regions Current Perspectives in Cultural Sciences

Reformation(en) vor Ort

9. bis 11. Juni 2016

Normalfall Migration ?

7. bis 9. Juni 2016

TETZEL | ABLASS | FEGEFEUER

29. und 30. April 2016

Neue Forschungen zu sächsischen Klöstern. Ergebnisse und Perspektiven

26. und 27. Oktober 2012
Ergebnisse und Perspektiven

Visualisierte Minderheiten. Probleme und Möglichkeiten der musealen Präsentation von ethnischen bzw. nationalen Minderheiten

30. und 31. März 2012
Probleme und Möglichkeiten der musealen Präsentation von ethnischen bzw. nationalen Minderheiten

Adelslandschaft Mitteldeutschland Die Rolle des landsässigen Adels in der mitteldeutschen Geschichte

7. bis 9. März 2012
Die Rolle des landsässigen Adels in der Mitteldeutschen Geschichte (15.-18. Jh.)

Kurfürstliche Koordinaten – Landesvermessung und Herrschaftsvisualisierung im frühzeitlichen Sachsen

21. und 22. Janur 2011
Landesvermessung und Herrschaftsvisualisierung im frühzeitlichen Kolloquium

Ausstellungskonzeption „Geschichte der Deutschen in den böhmischen Ländern“

14. Januar 2011
Präsentation und Arbeitstreffen mit sächsischen Museumsexperten

Die Eroberung der beobachtenden Maschinen

16. und 17. April 2010
Arbeitstagung des DFG-Projekts "Das Auge des Arbeiters"