Aktuelles

Sachsen: Weltoffen!

  • Ein Blick in die Geschichte zeigt: Migration und die Begegnung mit „Fremden“ sind der Normalfall. Diese Kulturkontakte waren dennoch durchaus problematisch und von Ängsten geprägt – vor wirtschaftlichem Abstieg und dem Verlust von Einkommensmöglichkeiten, aber auch … mehr

Seit November 2016 liegen die Beiträge auch in gedruckter Form vor. Die Publikation ist kostenlos erhältlich und kann über die Pressestelle der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration (pressegi@sms.sachsen.de) oder über den Sächsischen Ausländerbeauftragten bestellt werden. http://sab.landtag.sachsen.de…


 

Veranstaltungen

…mehr im Veranstaltungskalender

 


 

Neuerscheinungen

 

 


 

Jan Pětr Jordan (1818-1891) – Biografie des Monats Februar

Die „Maćica Serbska“ ist der älteste noch existierende sorbische Verein, der sich seit 1847 mit der Erforschung der sorbischen Minderheit beschäftigt. Einer ihrer zentralen Ideengeber war der in der Lausitz geborene Jan Pětr Jordan. Als Publizist und Lektor in Leipzig und später in Prag widmete er sich Mitte des 19. Jahrhunderts maßgeblich der Förderung der sorbischen und slawischen Kultur. Im Februar 2018 feiert Jordan, der damit als einer der Wegbereiter der sorbischen nationalen Wiedergeburt gilt, seinen 200. Geburtstag.

Mit einem Beitrag in deutscher und in sorbischer Sprache gedenkt die „Sächsische Biografie“ dieser bedeutenden Person des sorbischen Kulturlebens.

 


 

Stellenangebote

  • derzeit keine offenen Stellenabgebote


 

Projekte