Aktuelles

Sachsen: Weltoffen!

  • Ein Blick in die Geschichte zeigt: Migration und die Begegnung mit „Fremden“ sind der Normalfall. Diese Kulturkontakte waren dennoch durchaus problematisch und von Ängsten geprägt – vor wirtschaftlichem Abstieg und dem Verlust von Einkommensmöglichkeiten, aber auch … mehr

Seit November 2016 liegen die Beiträge auch in gedruckter Form vor. Die Publikation ist kostenlos erhältlich und kann über die Pressestelle der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration (pressegi@sms.sachsen.de) oder über den Sächsischen Ausländerbeauftragten bestellt werden. http://sab.landtag.sachsen.de…


 

Veranstaltungen

…mehr im Veranstaltungskalender

 


 

Neuerscheinungen

 

 


 

Max Jacob (1888-1967) – Biografie des Monats Dezember

Wer kennt ihn nicht? Den Kasper zahlreicher Puppenspiele aus Kindertagen, der seine Probleme und Schwierigkeiten mit Humor und Einfallsreichtum löst. Seit fast 90 Jahren begeistert er Jung und Alt. Seine bürgerlich-pädagogische Prägung erfuhr er durch Max Jacob, den Begründer der zu internationaler Bedeutung gelangten Hohnsteiner Handpuppenspiele. In den 1920er-Jahren belebte Jacob das volkstümliche Handpuppenspiel neu und grenzte sich durch seine reformierte Spielweise vom traditionellen Jahrmarktshandpuppenspiel ab.

 

Die „Sächsische Biografie“ erinnert mit einem Beitrag an diesen bedeutenden deutschen Puppenspieler, dessen Todestag sich im Dezember 2017 zum 50. Mal jährt.

 


Ausstellung

„Verwoben. Geschichten in der Grenzregion“ – diese Ausstellung war bis Ende August in der Oberlausitz zu sehen und wird nun bis Januar 2018 in Jena gezeigt. Die Präsentation ist das Ergebnis eines zwölfmonatigen Projekts, das in Kooperation mit der Brücke/Most-Stiftung und mit Studierenden der Volkskunde/Kulturanthropologie sowie der Bildenden Kunst (Jena und Dresden) durchgeführt wurde. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Blick auf die Geschichte der Textilproduktion und Erinnerungskulturen im deutsch-tschechisch-polnischen Grenzraum fand im Rahmen des Forschungsvorhabens „Kontaktzonen“ statt.

Ort:  „Haus auf der Mauer“ in Jena

Termin: 14. Oktober 2017 bis 14. Januar 2018

 


 

Stellenangebote


 

Projekte